Wahlunterricht an der PSI

Basisinformationen zum Wahlunterricht an der PSI

In der zweiten Hälfte der Mittelstufe, den Jahrgangsstufen 9 und 10, wird die Fächertafel um eine ganz besondere Facette erweitert: Es gibt Wahlunterricht.                                                                                         
Den Schülerinnen und Schülern steht dann eine Reihe von höchst unterschiedlichen Fächern zur Auswahl, die eine große thematische Bandbreite abdecken. Dem liegt die Überlegung zugunde, den vielfältigen Begabungen und Interessen der Schülerinnen und Schüler noch stärker entgegen zu kommen und daher auch Fächer anzubieten, die nicht dem klassischen Fächerkanon angehören.                  
Da im Schnitt sieben Wahlunterrichtskurse pro Jahrgang zustande kommen, sind die Lerngruppen meist erheblich kleiner als die normalen Klassen, was der Lernatmosphäre natürlich sehr zugute kommt.
Die in diesem Rahmen regelmäßig angebotenen Fächer Darstellendes Spiel, Informatik und Spanisch können auch in der auf die 10. Klasse folgenden E-Phase fortgesetzt bzw. neu angewählt werden.                                                                    

Der in der E-Phase angebotene Wahlunterricht umfasst zumeist auch sieben Wahlunterrichtskurse, die parallel zueinander eingerichtet werden. Darunter fallen zum Beispiel Sporttheorie, Philosophie, Erdkunde oder DELF (Diplôme d’études en langue française). Da in der E-Phase die Fächer Darstellendes Spiel und Spanisch zeitlich getrennt von diesen Wahlunterrichtsfächern unterrichtet werden, ergeben sich dann auch ganz neue Möglichkeiten, ein neues Fach auszuprobieren.  

Es folgt nun eine Übersicht über einen großen Teil unserer aktuellen Wahlunterrichtskurse:


Darstellendes Spiel

Die wichtigsten Anforderungen und Kompetenzen

  • Auseinandersetzung mit Autoren und Texten
  • kritisch mit sich selbst umgehen können
  • mit anderen Beteiligten kommunizieren (Regie und Schauspiel)
  • Verantwortung übernehmen
  • mit anderen eng zusammen arbeiten
  • anderen (Mitspielern) helfen, weil Theaterarbeit NUR im Team möglich ist
  • Wahrnehmungsschulung
  • Freude am Auswendig lernen der Rollentexte
  • sich mit einer Rolle identifizieren und sich über eine literarische Figur finden
  • Urteilsvermögen ausbilden
  • spielend und mit allen Sinnen lernen
  • eigene oder fremde Ideen ausprobieren und annehmen

…und vor allem

 Freude am Spiel vor Publikum !

Schülerinnen und Schüler in Aktion

Theater-Übung

Schulsanitätsdienst

Liebe zukünftige Schüler/innen der PSI, liebe Eltern,

wir hätten Euch gerne persönlich in der Schule etwas aus unserem Schulsanitätskurs gezeigt. Verständlicherweise ist dies aufgrund der jetzigen Situation nicht möglich, deshalb würden wir gerne die Möglichkeit nutzen, uns als Schulsanitäter kurz vorzustellen.

Wer sind wir überhaupt?
Wir sind 30 motivierte 9- und 10-Klässer, die sowohl in den Pausen, als auch im Unterricht immer für Euch bereitstehen und Euch helfen, wenn Ihr uns braucht. Wir haben zu Beginn der 9. Klasse einen zweitägigen Erste-Hilfe Kurs besucht. Wir kennen uns also aus und sind ein bisschen die „guten Engel“ der PSI.

Wofür sind wir also zuständig?
Stellt Euch vor:
Ein Kind spielt auf dem Pausenhof. Es rennt und stolpert, schlägt sich das Knie auf und blutet stark. Die Pausenaufsicht ruft das Sekretariat an und kontaktiert telefonisch uns, die Schulsanis.
Wir rücken zum Unfallort an und versorgen die Wunde. Bis es unserem Patienten besser geht oder er abgeholt wird, sind wir für ihn da. Dies ist ein realistischer Fall, auch wenn er nur einen kleinen Teil unserer Arbeit wiedergibt.

Unter anderem sind wir auch bei schulischen Veranstaltungen, wie z.B. den Bundesjugendspielen oder der Unterstufenparty dabei.
Wenn ihr den Euch entscheiden solltet, den WPU Schulsanitätsdienst zu wählen, erwartet Euch eine schöne, abwechslungsreiche und witzige Zeit.

Die Schulsanis der PSI


Nachhaltiges Idstein

Der WU-Kurs Nachhaltiges Idstein hat zum Ziel, dass sich die Schüler/innen selbst engagieren und Projekte und Aktionen entwickeln, die im Sinne der nachhaltigen Entwicklungsziele der UN sind.

Merkmale unserer Projekte sind:

>> Die Projekte haben immer einen lokalen Bezug
>> Sie beziehen sich auf mindestens eines der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN

 

https://www.youtube.com/watch?v=rnjcyrzZNRs  (SDGs)

>> Sie beinhalten eine soziale, ökologische und ökonomische Seite.
>> Sie sollen Spaß machen, Selbstständigkeit fördern, in Zusammenarbeit mit den kommunalen Gremien erfolgen  und  mehr Eigeninitiative der Schüler/innen  ermöglichen. 

Der Sponsorenlauf, die PSI-Papierkisten, die Apfelsaft-Aktion, der Idstein-Cup und Sweet Xmas Sparkle sind auf große Resonanz gestoßen.

          Und jetzt planen wir gerade unser nächstes Projekt! Bis bald!

Sport

Um ein tieferes, vor allem auch theoretisches Verständnis für das Fach Sport zu entwickeln, beschäftigte sich der WU Sport in der Klasse 9 zunächst mit folgenden Fragen:
Was ist überhaupt Sport? Zählen Motorsport, Darts, Bodybuilding, MMA, eSports und Turnierschach zu Sport?
Welche Faktoren sind wichtig, um erfolgreich ein Handballspiel, einen Ringkampf, einen Marathon oder einen Zehnkampf zu absolvieren?
Was ist Fitness? Was ist Kraft? Wie muss ich trainieren, um meine Kraftausdauer zu verbessern? Wie trainiert man die Maximalkraft?
Natürlich wurde allen Fragen auch intensiv auf dem Sportplatz oder in der Sporthalle nachgegangen.

In den Wintermonaten wurde der Unterricht – coronabedingt – etwas angepasst. Hier hatten die Schülerinnen und Schüler u.a. die Aufgabe, auf kreative Weise möglichst interessante Minigolfparcours zu entwickeln und diese in einem großen Team-Turnier mit Gruppenphase und zweifacher K.O.-Runde zu meistern. Einige der tollen Ideen können Sie sich hier ansehen:

Der WU Sport in den Jahrgangsstufen 9 und 10 legt vor allem ein breites theoretisches Grundlagenwissen an und soll Lust auf mehr machen, um ggf. in Klasse 11 den Sporttheoriekurs und/oder den Sportpraxis-Vorleistungskurs zu wählen.
In den Klassen 12 und 13 kann dieser Weg dann in Form des Sport-Leistungskurses oder des 3-stündigen Sport-Grundkurses weiterverfolgt werden. Wer den 3-stündigen Grundkurs wählt, hat neben zwei Praxisstunden auch eine Theoriestunde pro Woche und kann sich im Abitur ebenfalls im Fach Sport prüfen lassen.


Spanisch

Die PSI bietet euch die Möglichkeit, eine neue Sprache zu lernen: Spanisch!

Mit dem Spruch „Das kommt mir alles Spanisch vor.“ ist jetzt Schluss! Kein großes Fragezeichen im Gesicht, kein hilfloses Gefuchtel mit den Händen, kein betretenes Stottern. Ihr habt die Chance, dass ihr mit eurer dritten Fremdsprache fast überall auf der Welt mitmischen und euch verständigen könnt. Warum Spanisch lernen?

spanisch_flagge.png

Spanisch wird von über 400 Millionen Menschen gesprochen und ist Amtssprache in 22 Ländern!

Spanisch ist einfach zu lernen! Viele Wörter lassen sich aus anderen Sprachen ableiten und die Aussprache entspricht ziemlich genau der Schreibung.

In der E-Phase kannst du an zwei Austauschprogrammen nach Andalusien oder Ecuador teilnehmen.

Nach zwei Jahren Spanischunterricht seid ihr bereits für einfache Kommunikationsformen jeglicher Art gewappnet: Ihr lernt Dialoge zu führen, Briefe und E-Mails zu verfassen und ihr könnt sogar eine kleine Lektüre lesen. Wir freuen uns auf euch!

¡Hasta luego!


BioChemie

Wieviel Zucker steckt eigentlich in Cola? Wie kann man Früchte lange haltbar machen? Wie kann man essbare Verpackungen herstellen? Wie wirkt Aspirin? Wie funktioniert ein Feuerwerk? Wozu brauchen wir unser Herz und wie sieht es in natura aus?

Wenn dich diese Fragen interessieren, dann bist du genau richtig im WU-Kurs „BioChemie“!

Wir beschäftigen uns mit spannenden Fragen aus der Biologie und der Chemie und versuchen, sie mithilfe von Experimenten zu erforschen. Einen Teil unserer Arbeit kannst du in den Beiträgen der Fächer Biologie und Chemie entdecken.


Amerikanische Geschichte bilingual

Im Wahlpflichtunterricht Amerikanische Geschichte bilingual lernen die Schülerinnen und Schüler über die amerikanische Geschichte von den ersten dauerhaften europäischen Siedlungen auf dem Gebiet der heutigen USA bis in die Gegenwart. Durch diese Schwerpunktsetzung erfolgt möglichst wenig Dopplung mit dem regulären Geschichtsunterricht, auch wenn die Möglichkeiten der großen Schnittmenge natürlich gewinnbringend in beiden Fächern eingebracht werden können.
Die Schwerpunktsetzung und Auswahl der genauen Themen erfolgt gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern. Auch auf das tagesaktuelle Geschehen kann jederzeit durch eine Behandlung der oft in Deutschland nur wenig bekannten historischen Hintergründe kurzfristig reagiert werden.


Wahlunterricht Wirtschaftswissenschaften (E-Phase)

Will ich später mal ein Unternehmen gründen? Kann ich das? Und was tut man als Unternehmer eigentlich? Viele unternehmerische Fragen behandeln wir nicht nur theoretisch sondern indem wir selbst ein Produkt vertreiben. In diesem Jahr verkaufen wir den Idstein Cup, einen plastikfreien Mitnehmbecher für Heißgetränke als Alternative zu den unzähligen Einwegbechern. Schülerinnen und Schüler des Wahlunterrichts Nachhaltiges Idstein hatten die Idee und haben den Idstein Cup entworfen und produziert. Wir im Wahlunterricht Wirtschaftswissenschaften übernehmen den Vertrieb. An unserem Idstein Cup lernen die Schülerinnen und Schüler, wie ein Preis kalkuliert wird, nach welchem Prinzip erfolgreiche Werbung funktioniert, wie man Geschäftspartner gewinnt und vieles mehr. Unser Verkaufserlös wird für einen guten Zweck gestiftet.

Auch aktuelle Themen behandeln wir im „Wiwi“ Unterricht – je nach Interessenschwerpunkt der Schülerinnen und Schüler. Gerade erforschen wir, welche Auswirkungen das Corona-Virus auf unsere Wirtschaft hat, was eigentlich eine Wirtschaftskrise ist und welche Branchen momentan am stärksten leiden – oder profitieren. Wir schauen ebenso auf die Rettungsmaßnahmen: Wieso stützt es die deutsche Wirtschaft, wenn die EZB Anleihen kauft? Und mit welchem Geld eigentlich?

Und warum steigt der DAX in der Krise?

Das Thema Börse ist ein weiterer Schwerpunkt unseres Kurses, eingebettet in das große Thema Geldanlage. Wir treffen auf fundierter Basis Anlageentscheidungen, lernen, wie ein Aktienkurs entsteht, wie die Börse funktioniert und finden heraus, ob man mit Aktien wirklich sein Geld im Schlaf verdient.


Informatik – Robotik

Im Zentrum des WU-Angebots Robotik steht ein elektronisches Bauteil, welches die Grundlage der meisten Hausautomations-Systeme, auch „Smart Home“ genannt, ist und auf dem Arduino-Board, welches wir verwenden, verbaut ist. Dank der Arduino-IDE, einer simplen Software zur Programmentwicklung lernen wir so spielerisch den Einstieg in das Programmieren.

Wir beschäftigen uns mit dem Aufbau von elektrischen Schaltungen, der Funktion von wesentlichen elektronischen Bauteilen und der Programmierung von Schaltungen: Von einem einfachen LED-Lauflicht über eine Alarmanlage, einem digitalen Haustier, einem Türöffner-System bis hin zu einem intelligenten Roboter stehen uns alle Möglichkeiten offen, und auch eigene Ideen und Vorschläge sind immer gerne willkommen! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Russisch

Russisch wird an der PSI seit dem Schuljahr 2020/2021 wieder als dritte Fremdsprache unterrichtet. Der Unterricht findet dreistündig statt und richtet sich vorallem an Schülerinnen und Schüler, die Interesse daran haben, eine ostslawische Sprache zu erlernen. Russisch zu lernen ist nicht einfach, da die Schrift anders ist als die Schrift mit lateinischen Buchstaben. Man schreibt in Russich mit kyrillischen Buchstaben. Darüber hinaus ist die Aussprache ganz anders als in den romanischen Sprachen wie Spanisch und Französisch oder in den germanischen Sprachen wie Deutsch oder Englisch.

Stellt sich also die Frage: Warum Russisch lernen? Hier ein paar Gründe:

  • Ich habe russischsprechende Verwandtschaft und bin auch schon öfters in Minsk gewesen. Daher möchte ich meine Kenntnisse durch den Russisch Wahlunterricht in Wort und Schrift verbessern.

  • Ich habe das Fach Russich gewählt, da ich die Sprache und Russland sehr interessant finde und ich meine Rechtschreib- und Schriftkenntnisse verbessern möchte.